Schwerpunkte des Archivs im Überblick

 

5000 Zeichnungen und Graphiken aus dem deutschsprachigen Raum.

Der Sammlungsbestand wird ständig ausgebaut und aktualisiert auf unserer Webseite dokumentiert.

 

Portraits, Illustrationen, Humorzeichnungen, Karikaturen, Pressezeichnungen, Reklameentwürfe, Bildsatire, politische Zeichnungen, kritische Kunst und weitere Genres sind repräsentativ vertreten.

 

Gründerzeit, Jugendstil, Klassische Moderne, Expressionismus, Neue Sachlichkeit, Kritischer Realismus ...

Arbeiten aus diesen Stilrichtungen und Epochen stecken den Rahmen ab für dieses übergreifende und weiterführende Sammlungsprojekt.

 

1000 Künstler und Künstlerinnen aus der Zeit zwischen 1850 und 1950.

Eine kleine Auswahl der Zeichnungen ist auf dieser Webseite unter DIE Künstlerliste zu sehen.

 

(Fast) alle wichtigen Zeichner aus dem Sammlungsgebiet sind mit zumeist mehreren Arbeiten vertreten.

Hierzu zählen auch Mappenwerke und bibliophile Ausgaben.

Es existieren zudem größere Konvolute und Teilnachlässe von einigen Künstlern.

Einen nicht unbeträchtlichen künstlerischen und zeitgeschichtlichen Wert besitzen auch jene Zeichnungen, die von unbekannten Künstlern, Gelegenheitszeichnern und Laien stammen, über die kaum oder keinerlei Informationen mehr zu erhalten sind.

 

Eine umfangreiche Bibliothek

zum 19. vor allem aber 20. Jahrhundert:

Die Sammlung trägt einen großen Bestand an Publikationen zusammen, in denen sich die verändernden gesellschaftlichen Umstände ästhetisch und politisch widerspiegeln und die den jeweils komplexen Zeitgeist repräsentativ und facettenreich dokumentieren.

Eine große Bibliothek, in der sich weit über tausend Bücher, Kataloge, Zeitschriften, Zeitungen und Rarissima befinden, rundet einerseits die Sammlung ab und kann andererseits in die verschiedenen Varianten einer Ausstellung ergänzend einbezogen werden.

- Publikationen mit Humorzeichnungen, Karikaturen, Satirezeichnungen von einzelnen Künstlern

- Künstlerkataloge, Ausstellungskataloge, Monographien

- Künstlerbücher, Mappenwerke, zahlreiche Erstausgaben
- seltenste Dokumente aus den genannten und weiteren Bereichen.

- außerdem haben wir eine Zeitungs- und Zeitschriftensammlung (ca. 1000 Exemplare) zusammengetragen, die auch über kaum mehr auffindbare Blätter aus unserem Sammlungsgebiet verfügt - von der Mitte der 19. Jahrhunderts bis ca. 1945. Bestand ca. 200 unterschiedliche Titel - siehe hierzu: Zeitungen und Zeitschriften von 1850 bis 1945

- hinzu kommt ein großer Bestand an Sekundärliteratur zu unseren Themen aus den Jahren nach 1945.

 

Von Erich Ohser / e.o.plauen ist der Bestand derart einzigartig,

daß er sicher der bedeutendste seiner Art ist neben dem des Nachlasses in Plauen. Für Erich Ohser haben wir nicht nur zahlreiche Zeichnungen und Drucke aus allen Werkbereichen und Schaffenszeiten zusammengetragen, sondern auch seltene und einzigartige Publikationen. Zu e.o.plauen bzw. "Vater und Sohn" konnten wir einige Originalzeichnungen erwerben - zusammen mit einer wertvollen Sammlung an spezifischen Dokumenten. Außerdem haben wir eine Sammlung an Merchandising-Artikeln zu "Vater und Sohn" angelegt - vor und nach 1945.

 

Ausstellungen

Die Sammlung wurde schon mehrfach unter bestimmten thematischen Gesichtspunkten ausgestellt. Desgleichen ist eine chronologische oder eine Ausstellung möglich, die sich mit nur einem Künstler und dessen Umfeld beschäftigt. Themen sind

u.a. Alltag, geschlechterspezifische Motive, der Kleinbürger, die feine Gesellschaft, Arm und Reich, 1. und 2. WK, die Zeit zwischen den beiden Kriegen, u.v.m.

Sehr spezielle oder querschnittsorientierte Ausstellungen lassen sich also je nach äußeren Gegebenheiten und Interessenschwerpunkten gestalten.

Verschiedene Aspekte können bei der Auswahl bzw. Zusammenstellung eine Rolle spielen, wie zum Beispiel:

Projekte

- mit reinen Witz- und Humorzeichnungen bzw. Illustrationen,

- mit politisch-gesellschaftskritischer Kunst,

- mit Portraitkarikaturen,

- bis hin zu Arbeiten von Künstlern, die man der Klassischen Moderne zurechnet, sofern sie sich karikaturenhafter Stilmittel bedienen.

 

 

Grundsätzliches zum Archiv – Kunst und Künstlerliste

Wenn Sie möchten, melden Sie sich bitte, um Näheres über denkbare Ausstellungen zu erfahren.


Kunst 

Der Sammlungsbestand des Archivs bzw. der Ausstellungsprojekte umfasst mittlerweile um die 5000 Objekte, zumeist Zeichnungen und Graphiken. Deren künstlerische, gesellschaftspolitische, aber auch publikums- bzw. leserbezogene Maßgaben und Intentionen bedienen sich dabei zahlreicher Spielarten der angewandten, zeitgeschichtlichen und politischen (Themen)-Karikatur, der genreaffinen, tagesaktuellen und unterhaltenden Humorzeichnung sowie der Illustration von Literatur und Gebrauchstexten.

Die Arbeiten stammen überwiegend aus der Zeit zwischen 1850 und 1950, vor allem aber der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Im Archiv sind um die 1000 Künstler und Künstlerinnen vertreten, die Erich Ohser flankieren, vor allem aber davon unabhängig dem Expressionismus, der Neuen Sachlichkeit, dem kritischen Realismus, generell der klassischen Moderne zugeordnet werden können. Zwar machen Karikaturen im engeren und allerweitesten Sinne einen Schwerpunkt aus, doch verwenden viele der anderen vorhandenen Arbeiten ebenfalls karikierende, kommentierende, nicht mimetische Stilmittel. Zu den wiederkehrenden künstlerischen Verfahren und Ausdrucksweisen, die auch Werke der klassischen Moderne auszeichnen, gehören u.a. die pointierte Übertreibung und Zuspitzung, Verzerrung und Verfremdung, eine markante Fokussierung und Entkontextualisierung, die kritische Verschiebung von gewohnten Zusammenhängen, Perspektiven und eingeübten Darstellung- und Interpretationsmustern.

In diesem übergreifenden und weiterführenden Archiv und Projekt steht ganz eindeutig der Mensch im Vordergrund bzw. einerseits eine durchaus humorvolle, andererseits aber zutiefst erschrockene Sichtweise auf den Menschen, die ihn im Innersten, in seiner existentiellen Unsicherheit und Gefährdung erfassen will – metaphysisch, anthropologisch, historisch und immer wieder (zeit)kritisch.

 

Selbstverständlich sind in der Sammlung derzeit bereits (fast) alle wichtigen Zeichner von Karikaturen aus dem genannten Zeitraum mit zumeist mehreren Arbeiten vertreten. In diesem Sammlungsbereich findet sich zahlreich auch sehr seltenes bzw. kaum mehr auffindbares Material.

Darüber hinaus gehören viele prominente und weniger bekannte Künstler der Klassischen Moderne mit exemplarischen Arbeiten der Sammlung an.

Es existieren zudem größere Konvolute und Teilnachlässe von einigen Künstlern.

Einen nicht unbeträchtlichen künstlerischen und zeitgeschichtlichen Wert besitzen jedoch auch jene Werke, die von unbekannten Künstlern, Gelegenheitszeichnern und Laien stammen. Es ist gerade deren Beitrag, die der Sammlung eine besondere Breite und Tiefe verleihen.

 

Eine nahezu vollständige Liste aller vertretenen Künstlerinnen und Künstler ist weiter unten eingestellt.

Eine bebilderte Auswahl der Arbeiten ist auf der Seite DIE Künstlerliste zu sehen.

 

 

Künstlerliste (siehe auch: DIE Künstlerliste)

 

Die Namen der untenstehenden Künstler

entstammen alle dem uns interessierenden Gebiet. Das bedeutet nicht, daß diese Künstler zu anderen Schaffenszeiten sich nicht auch mit gänzlich anderen Themen und Techniken als denen der Bildsatire beschäftigt haben. Es kann auch sein, daß Karikaturen und Humorzeichnungen bei manchen Künstlern lediglich als Gelegenheitszeichnungen auftauchen. In dieser Liste befinden sich sowohl sehr bekannte Namen, als auch bereits vergessene Künstler, die vielleicht ohnehin nur wenige Werke publiziert haben. Dennoch lohnt es sich, eine solche Liste aufzubauen, auch wenn sich zunächst keine weiteren Informationen oder Abbildungen finden lassen. Eine intensive Bibliotheken- und Internetrecherche könnte sicher einiges an interessanten Fakten und weiterführendem Material zu Tage fördern.

Die untenstehende Liste umfasst den Sammlungsbestand vom 1.1. 2021.

 

Weitere Arbeiten in der Sammlung: unsigniert - nicht lesbar signiert - nur monogrammiert. Bestand insgesamt: ca. 5000 Werke

 

A______________________________________________________________________________________________________________________________

A.F.

Abeking, Hermann
Abt, Karl
Ackermann, Max
Adam, Rudolf
Ade, Mathilde
Ahlfeldt, Karl
Aigner, Richard
Anton, Hans
Arnold, Karl
Arntz, Gerd
Attalo, Marc Aurelio
Auer, A. v.

Augustin, Richard

Ausleger, Rudolf

B______________________________________________________________________________________________________________________________

Bach, Friedrich
Bach, Paul
Bachem, Bele
Badt, Kurt
Baluschek, Hans
Bantzer, Marigard
Barlach, Ernst
Barlog, Ferdinand
Bartsch, Fritz
Baruch, J.
Baser, Karly
Bastanier, Hanns
Bateman, Henry Mayo
Bato, Josef
Baudnik, Aemilian
Baudrexel, Eduard
Bauer, Karl
Bauer, Max
Bauer, Rolf Peter
Baumgarten, Eugen von
Bechstein, Ludwig
Becker, Walter
Beckmann, Max
Beeh, René
Behmer, Marcus
Behrens, Peter
Bek-Gran, Hermann
Bell, Karl Friedrich
Bergen, C.(E.) von
Berkmann, __
Berlit, Rüdiger
Bernuth, Max
Bertsch, Karl
Best, Hans
Bettermann, Gerhart
Betzler, Emil
Bibour, __
Bilek, Franziska
Bing, Henry
Birnbaum, Uriel
Biró, Mihály
Birth, Erich
Bischof, Erich Arnold
Bischoff-Culm, Ernst
Blix, Ragnvald
Blossfeld, Karl
Blunck, __
Bock, Adolf
Bock, Ludwig
Böck, Siegfried
Böckstiegel, Peter August
Boehmer, Karl Wolfgang
Bölger, H.D.
Boger, Carlo
Bohn, Kurt
Bondy(?), Walter
Boscovitz, Fritz (= Bosco)
Brasch, Hans
Brasse-Forstmann, Alice
Braun, Maria
Braunbeck, Ludwig
Braune, Hugo L.
Brinkmann, Gerhard
Brinkmann, M.(?)
Brodwolf, Jürgen
Brözel, Werner
Bromberger, Otto
Brüning, Max
Buchegger, Sepp
Budzinski, Robert
Büttner, Erich
Buhe, Walter
Burckardt, Marie
Burkhardt, Fritz
Busch, Wilhelm

Busch, Wilhelm M.

C______________________________________________________________________________________________________________________________

Carben, Julius
Casal, __
Caspar, Karl
Caspar-Filser, Maria
Caspari, Walter
Cay, A.M. (= Kaiser, Alexander Maximilian)
Cefischer s.u.
Christophe, Franz
Cissarz, Johann Vincenz
Claus, Martin
Clino, __
Colomb(?), Richard(?)
conny (Conrad Neubauer, B. Hirnschal)
Corinth, Lovis
Coßmann, Alfred
Croissant, August

Croissant, Eugen

D______________________________________________________________________________________________________________________________

Dali, Salvador
Damberger, Josef
Danilowatz, Josef
Danziger, Ludwig
Degner, Arthur
Delavilla, Franz Karl
Dellgruen, Franziskus
Dellit, Rudolf
Dettmann, Ludwig
Dexel, Walter
Dier, Erhard Amadeus
Dieterle, Otto
Diez, Julius

Dillenz, Richard

Dischinger, Rudolf
Dix, Otto
Doepler, Emil
Doerbecker, Karl
Dolbin, Benedikt Fred
Dorsch, Ferdinand
Dreher, B.
Dressler, August Wilhelm
Droth, Werner
Dürer, Albrecht
Duschek, Richard

E_______________________________________________________________________________________________________________________________

E. 1

E. 2
E. 3
Eberlein, __
Eckener, Alexander
Edler, __ (Edmund Edel?)
Egersdörfer, H.K.
Ehmsen, Heinrich
Ehmke, F.H.
Ehrenberger, Ludwig Lutz
Eichrodt, Hellmut
Eisele, H.H.
Eisentraut, Wilhelm
Elleder, Karl
Ende, Hans am
Endt, Rudi vom
Engel, Otto H.
Engelhard, Paul Otto
Engels, Robert
Engl, Josef Benedikt
ERIK = Koehler, H.E.
Erler, Erich
Erler, Fritz
Erler, Georg

Erler, Raimund

F_______________________________________________________________________________________________________________________________

F.F.
F.H.
Faber, Arnold
Fabian, Max
Faller, Leo
Fehr, Erich
Fehr, Friedrich
Feigl, Friedrich
Feiks, Eugen
Feininger, Lyonel
Feldbauer, Max
Felixmüller, Conrad
Ferenczy, Valer(?) von
Feyerabend, Erich
Fidus = (Hugo Höppener)
Fiebiger, Albert
Finetti, Gino von
Fingesten, Michel
Fink, Robert
Finkstein, Gustav
Fischer, Carl E. (= Cefischer)
Fischer, Fritz
Fischer, Hans
Fischer-Köystrand, Karl
Fischner, Paul
Flashar, Max
Flechtner, Otto
Flora, Paul
Florath, Alois
Fo, Ali (?)
Franck, Philipp
Frank, Hugo
Frenz, Hermann
Friebel, K.
Friese, Gustav
Friese, Victor
Frischmann, Marcel
Fritzsch, Ernst
Fritzsche, Alfred
Füsser, Hans

Fuhr, Xaver

G______________________________________________________________________________________________________________________________

G.M.
G.S.
Gampp, Josua Leand.
Garay, Akos
G(?)arbo, __
Gareis, Fritz
Garve, Theo
Gaudeck, Franz
Gaul, August
Gebauer, Paul
Gehrts, Carl
Geigenberger, August
Geiger, Willi
Geilfus, Heinz
Geis, Josef
Genin, Robert
Gering, Andreas
Gerstenbrand, Alfred
Giese, Wilhelm
Girod, Charles
Gisela
Gleichmann, Otto
Godal, Erich/Eric
Godron, Benjamin
Göndör, Emery
Götz, Ferdinand
Goetzle, __
Goldschmitt, Bruno
Gollwitzer, Gerhard
Gothein, Werner
Grabski, H.
Gradl, Hermann
Graef, Richard
Grätz, Theodor
Gramatté, Walter
Granitsch, Susanne
Grassl, Otto
Graul, Ernst Richard
Grehl, __
Greiner, Otto
Greis, H.
Greve-Lindau, Georg
Griess(ß), Rudolf
Grimm, Willem
Grimm-Sachsenberg, Richard
Grossmann, Rudolf
Großpietsch, Curt
Grosz, George
Grünewald, Ernst
Grünwedel, Carl
Grundig, Hans
Grundig, Lea
Grunenberg, Arthur
Gruner, Erich

Gulbransson, Olaf

H_______________________________________________________________________________________________________________________________

H.
H.B.
H.G.
H.L.
H.P. 1
H.P. 2(?)
Habl, Willy
Hachez, Carl (=URIAN)
Häberlin, Carl von
Hänle, Franz
Hahmann, Werner Franz
Hainlen, Edwin
Hajn (?), Will
Halem, E. von
Hallbauer, Tony
Hallegger, Kurt
Hallstein, Willy
Hamel, Otto (Hänel?)
Hanel, Walter
Hanke, Hans
Hanke, Rudolf
Hann, Harry
Hans (Haus?), Erich
Hansen, G.
Harburger, Edmund
Hasemann, Arminius
Hass, Fritz
Hasse, Sella
Hassebrauk, Ernst
Hauber, Franz (= Haux)
Hauptmann, Ivo
Hauschild, Max
Hauser, Carry
Haushofer, Alfred
Heckel, Erich
Heckendorf, Franz
Hedloff, Kurt
Hegenbarth, Josef
Heger, Leopold
Heidemann, Ernst
Heig, E.
Heilemann, Ernst
Heilig, Karl
Heiligenstaedt, Kurt
Heimann, Hans Adolf
Heimig, Walter
Hein, Franz
Heine, Edwin
Heine, Thomas Theodor
Heise-Bittrich, Wilhelmine
Heiß, Max
Helms, Paul
Hempfing, Wilhelm
Hengeler, Adolf
Henke, Eugen
Heroux, Bruno
Herrmannsdörfer, Joseph Martin
Herstein, Adolf Edward
Hesse, Rudolf
Hettner, Otto
Heubner, Friedrich
Hilscher, Kurt
Hinkeldey, Oskar
Hirnschal, C. B. (= conny)

Hiß (Hitz?), Dora

Hlavaty, Franz

Höfer, Paul
Högfeldt, Robert

Höpke, O.

Hoerschelmann, Rolf von
Hötzler, Carl
Hofer, Karl
Hofmann, H.(?)
Hoffmann, Anton
Hoffmann, H.

Hoffmann, Karl

Hoffmann, Ludwig von
Hoffmann von Vestenhoff, August
Hofmann-Linz, H.
Hohlt, Otto

Holland, __

Holstein, Gustav
Holtz, Karl
Holtz-Sommer, Hedwig
Holz, Karl
Homeyer, Lothar
Honza (= A.J. Pelce)
Horn, Hanz
Horst-Schulze, Paul
Hosemann, Theodor
Hosp, Ralph Joseph
Hubbuch, Karl
Huber, Emmerich
Hübl, Emil
Hübner, Heinrich
Hübner, Ulrich
Huhnen, Fritz

Hum (Huhn?), Will

Hundt, Otto

Huth, Hellmuth

I_______________________________________________________________________________________________________________________________

Ibe, Hans

Illies, Arthur

Iversen, Olaf

J_______________________________________________________________________________________________________________________________

J.E.R.
Jacobsson, Oscar
Jaeckel, Willy
Jänkel, Annemarie
Jaeschke, Erwin
Jahn, Georg
Jank, Angelo
Jansen, Franz Maria
Janthur, Richard
Jaumann, Rudolf Alfred
Jennrich, Willi
Jensen, Ole
Jentzsch, Hans Gabriel
Johansson, Eric
Jürgens, Grethe
Jüttner, Franz
Junge, Walter
Junghanns, Reinhold Rudolf

Jungnickel, Ludwig Heinrich

K_______________________________________________________________________________________________________________________________

K.E.
K.S.
K.V.
Kaeser-Rueff, Hans-Rudolf
Kainer, Ludwig
Kainradl, Leo
Kaiser, Erich
Kalckreuth, Leopold Graf v.
Kampf, Arthur
Kampmann, Gustav
Kaplan, H.
Kastner, __
Kaulbach, Fritz August von
Kaus, Max
Kausen, J. Heppe
Kelén-Klein, Emeric
Kellerer, Max

Kempf-Hartenkampf, Gottlieb Theodor von

Ketz, Fritz
Key, Willy
Kirchner, Eugen
Kirchner, Herti (Photo)
Kirchner, Raphaёl
Klein, Bernhard
Klein, Cesar
Kleinert, Charlotte
Kleinschmidt, Paul
Klemke, Werner
Klemm, Walther
Klenze, H. von
Kleppe, Willi(y)
Klepper, Erhard
Kley, Heinrich
Kleydorff, Eberhard von
Klinger, Max
Klopsch, __
Klossowski, Erich
Knab, Fred
Knapp, Anton
Kneip, G.

Kneisel, S.A.

Kneiß, Emil
Kneschke, H.
Knuth, Alexander
Knittel, __
Kobbe, George G.
Koch-Gotha, Fritz
Köglsperger, Adolph
Koehler, H.E. (Hanns Erich) = ERIK
Körber, Helmuth
Körner, Max
Kötschau, G.
Kohlhoff, Wilhelm

Kokoschka, Oskar

Kolb, Alois
Kolbe, Georg
Kolde, Alexander
Kollwitz, Käthe
Komm, Ernst
Konsbruck(?), H.
Koob, Ludwig
Kopsch, Bör Helmut
Kortmann, J. Heinrich
Koser, Martin
Kossatz, Hans
Krain, Willibald
Kral, __ ?
Krause, Gertrud
Krauskopf, Bruno
Kretzschmar, Bernhard
Kretzschmar, Georg
Kreydolf, Ernst
Kriesch, Rudolf
Krobshofer, Oswald von
Kroh, Heinz
Krombach, Peter Paul, gen. Max
Kubin, Alfred
Kühles, H.
Kühn, Gustav
Künzig, Erika M.
Kuhfuß, Paul
Kuhlmeyer, Franz
Kuhn, H.H.
Kuhn-Regnier, Joseph
Kuithan, Erich
Kunitzer, Friedrich
Kunz, Fritz
Kursell, Otto von

Kutzner (-Fisselthaler), Tilly

L_______________________________________________________________________________________________________________________________

Laborde, Chas
Laible, Otto
Lais, Otto
Lange, Otto
Langeler, Freddie
Langus, Alexander
Laske, Oskar
Lassard, Lou-Albert
Lauterer, Franz
Lazarús?
Lebek, Johannes
Lederer, Mia
Leip, Hans
Leistner, Albrecht
Leonhard, Johannes
Liebermann, Ernst
Liebermann, Max
Liebig, Joachim
Liebl, Ha.
Liesler, __
Liesler, Josef?
Lindahl, Edward
Lindegger, Albert
Lindloff, Hans
Lindner-Löbau, H.
Lingdorf(?), __
Lingen, __
Lingner, Max
Linnekogel, Otto
Liska, Hans
Löwe, E.
Loewinthal, Margot/Margarete
Loriot (= Vicco von Bülow)
Lossow, Heinrich
Loukota, Josef Karel
Loy(s)?
Lucas, M.
Lüdke, Erich
Luther, Eva

Luttich, Mila von

M______________________________________________________________________________________________________________________________

M.
M.G.
Maatsch, Thilo
Macon, Julius
Maenner, Rudio (Hellmut?)
Maetzel, Emil

Maier, Johannes Baptist

Malý, Frank P.

Mamenner, Helmut

Maminski, Theo

Mammen, Jeanne

Mandl, Max
Manner, Hans
Marcks, Alexander
Marcus, Otto
Marées, Hans von
Marhl(?), __
Masereel, Frans
Masjutin, Wassilij
Matejko, Theo
Mather, Arvid
Mather, Rudolf
Matouschek, Rudolf

Mattilek (Mattissek?), E.

Mauder, Josef
May, M.
Mayrshofer, Max
Medem, Friederike
Meffert, Carl (Clément Moreau)
Meggendorfer, Lothar
Meid, Hans
Meidner, Ludwig
Meissl, August von
Mende, Lieselotte und Heribert
Menzel, Adolf von
Meseck, Felix
Michaelis, Arthur
Michel, Karl
Michot, F.
Mispagel, Karl
Mjölnir (Hans Schweitzer)
Mock, Fritz
Modersohn, Otto
Möbius, Walter
Möllendorff, Horst von
Möller, Otto
Möller, Rudolf
Moor, Louis
Mostler, Richard
Muchow, Rudolf
Mühlenhaupt, Kurt
Mühlen-Schulte, Georg
Müller, Hans A.
Müller, Hermann
Müller, Richard
Müller, W.F.
Müller, W.I.
Müller-Braunschweig, Ernst
Müller-Gera, Willy
Müller-Münster, Franz
Münch, Carlherman
Münch-Khe, Willi
Münzer, Adolf
Mukarovsky, Josef
Murmann, J. Arpad

Myr, Hansgeorg

N______________________________________________________________________________________________________________________________

Nagel, Hanna
Nagel, Otto

Nanz, Eugen

Nauen, Heinrich
Neher, Adolf
Nehmer, Rudolf
Nerlinger, Oskar
Nesch, Rolf
Niczky, Rolf
Niemeyer-Moxter, Elsa
Nolde, Emil
Nolpa, Hans
Nony, __
Nückel, Otto

Nunes, Emmerico Hartwick

O______________________________________________________________________________________________________________________________

Oberländer, Adolf
Oechslin, Arnold
Oertel, Willy Richard
Oesterle, Wilhelm
Ohser, Erich
Ohser-Bantzer (= Bantzer), Marigard
Olshausen-Schönberger, Käthe
Opavsky, Oskar Ossy
Opitz, Kurt
Oppenheimer, Joseph
Oppenheimer, Max
Oppler, Ernst
Orlik, Emil
Oschlies, H.
Osswald, Eugen
Ossy, ?

Otto, Lothar

Otto, Max

P_______________________________________________________________________________________________________________________________

P.S.
Paede, Paul
Pankok, Otto
Pannekens, Rudolf
Pape, Hans
Pascin, Jules
Paul, Bruno
Paul, A. Werner
Paunzen, Arthur
Pechstein, Max
Pelc(e?), A.J. (= Honza)
Peter, Otto
Peters, Hans Joachim
Peters, Paul
Petersen, Carl Olof
Pfeiffer, Heinrich Reinhold
Pflüger, Heinz
Philipp, Martin Erich
Pieck, Anton
Piene, Otto
Pock, Alexander
Pohl, W.
Pommerhanz, Karl
Pottner, Emil
Prasse, K.W.
Preetorius, Emil
Preiss, Fritz
Probst, Ad. __
Probst, E.
Prochnow, P.
Prühäußer, Karl
Pudlich, Robert

Putz, Leo

Q______________________________________________________________________________________________________________________________

Quante, Otto

R_______________________________________________________________________________________________________________________________

R.
R.S.
Rabus, Carl
Radler, Max
Raebiger, __
Rágóczy, Joachim
Rahm-Basel, Arthur
Raib, Hanns(?)
Rainer, Siegfried
Reifferscheid, Heinrich
Reimann, Hans
Reimer, K.
Reinhardt, Franz d.Ä.
Reinicke, Emil
Reiinger, Charlotte (Lotte)
Reiser, Cobi
Reiss, Fritz
Rentsch, Fritz
Rentschler, Fred
Rentschler, Heinrich

Retemeyer, Ernst

Rewald, Hans

Reznicek, Ferdinand von
Rhein, Fritz
Rhein, Rudi
Rheinen, G.
Richter, Klaus
Richter, Otto
Richter-Damm, Hans
Richter-Lößnitz, Georg
Rieck, Wally
Riege, Rudolf
Rieth, Paul (P.R.)
Ritschel, Friedrich
Ritter, Fred
Ritz, Carl
Ritz, Erich
Ritzerow, Antonie
Roda Roda, Alexander
Röbbecke, Moritz
Roebel, Joachim von

Roegels, Andreas

Roegge, Wilhelm. jun.
Rögger, Wilhelm
Röhle, Erich
Röhm, Hans
Röhrs, Fritz
Roeseler, August
Rösler, Waldemar
Rössing, Karl

Rössler, Georg Walter

Rössner, Georg Walter
Rohlfs, Christian
Roland, Marianne M.
Rosenfeld, E.
Rosie, Paul
Rübner, Kurt
Ruehl, H.

Ruth-Soffner, Asta

Ruttmann, Walter
S_______________________________________________________________________________________________________________________________

S.P.
Sachs, Charlotte
Sailer, Anton
Salini, Lino
Salzmann, Alexander von
Sandberg, Herbert
Sandrock, Leonhard
Sartoris, Sp.
Sattler, Josef
Sauer, Josef
Schad, Christian
Schaefer, Edmund

Schäfer, H.

Schäfer, Kurt
Schaefer-Ast, Albert
Schäffer, H.
Schafft, Emil
Schaper, Karl
Scharf, Theo
Scharl, Josef

Scharrer, Oskar Wolfgang

Schatz, Otto Rudolf
Schauer, O.W.
Schaumann, Ruth
Scheele, Kurt
Schendel, Otto
Scheuermann, Ludwig
Scheurich, Paul
Schiestl, Rudolf
Schinkel, H.
Schilling, Erich
Schimz, Alice
Schinnerer, Adolf

Schleifer, León

Schlichter, Rudolf
Schließmann, Hans
Schlittgen. Hermann
Schmell, Ivo?
Schmelzer, Johann Bernhard
Schmidhammer, Arpad
Schmidt, Fritz-Philipp
Schmidt, Johanna
Schmidt, Kurt
Schmidt, Manfred
Schmidt, Max
Schmidt, Werner
Schmidt-Goy, Paula Cäcilie
Schmidt-Wyldi, __
Schmit, Tomas
Schmitt, Erich
Schnarrenberger, Wilhelm
Schnebel, Carl
Schneider, Sascha
Schnorr von Carolsfeld, Julius(?)
Schönmann, A.
Schönpflug, Fritz
Schoff, Otto

Scholz, Robert G.K.(?)

Schondorff, Paul
Schott, Ferdinand
Schrader, Hermann
Schrag, Martha
Schramm, Victor
Schramm, Werner
Schreiber, E.
Schreiner, H.
Schrimpf, Georg
Schroeter, Wolfgang
Schubeck, S__
Schubert, Otto
Schülein, Julius Wolfgang
Schuler, R. (A.?)
Schult, Johann
Schulz, Wilhelm
Schwalbach, Carl
Schweitzer, Hans (= Mjölnir)
Schwesig, Karl
Schwichtenberg, Martel
Schwimmer, Max
Schwindt, H.
Seché, Josef
Seeler, Otto
Seewald, Richard
Seib, Giorgio (Georg?)
Seifert, Ernst
Seiler, Carl
Seliger, Max
Seligmann, A.F.
Semm, W.
Seyer, Friedrich
Siegl, Wigg

Sigr., A?

Simmel, Paul
Simon, Erich M.
Skarbina, Franz
Skibbe, Bruno
Skid, A.S.
Slevogt, Max
Soltau, Otto
Soltmann, Hans

Sondermann, H.

Spiegel, Ferdinand
Spremberg, Johanne
Springer, Alfred
Spuler, Erwin
Staeger, Ferdinand
Starke, Ottmar
Stassen, Franz
Stauber, Carl
Steinecke, Walter
Steiner, Hans
Steiner-Prag, Hugo
Steinert, Willi
Steinhardt, Ella
Steinhardt, Jakob
Steinlen, Théophile Alexandre
Stenbock, Nils
Stern, Ernst
Stockmann, Helmuth
Storch, Carl
Stordel, Kurt
Strathmann, Carl
Strauch, Max von
Stroedel, Georg A.
Struck, Hermann
Stubenrauch, Hans
Stuck, Franz von
Stumpp, Emil
Suchodolski, Siegmund von

Süssenbeck, H.

T_______________________________________________________________________________________________________________________________

T.B.
T.H.
Tappert, Georg
Tegner, Hans Christian Harald
Teutsch, Walt(h)er
Thiele, Herbert
Thöny, Eduard
Thöny, Wilhelm
Thoma, Hans
Thum, Erich
Tiemann, Walter
Tilgner, Leo
Tilke, Max
Timm, Reinhold W.
Tischler, F.
Traub, Gustav
Trauth, __
Trautschold, Walter
Trautwein, Hermann
Trier, Walter
Tröger, Fritz
Trübner, Alice
Trübner, Wilhelm

Tübbecke, Paul-Wilhelm

U_______________________________________________________________________________________________________________________________

Ubbelohde, Otto
Uderzo
Uhde, Fritz von
Ulbricht, Rudolf

Unold, Max

V______________________________________________________________________________________________________________________________

V.F.

Verenczy, V.

Violet, Eric
Vocke, Carolus
Vocke, Charlotte
Völker, Karl
Vogel, Eleonore (Lore)
Vogeler, Heinrich
Voigt, Bruno

Voigt, Hans

Voigt, Helmut
Volkmann, Hans von
Voll, Christoph
Vontra, Gerhard

Vrieslander, John Jack

W______________________________________________________________________________________________________________________________

W. St.
Wach, Aloys Ludwig

Wachtmeister, Sophie Louise (?)

Waechter, Karl Friedrich
Wächtler, Leopold
Wagner, Wilhelm
Wagner, Wolfgang
Waidenschlager, Theo
WaLa

Wallenburger, Ernst

Walser, Karl
Warnecke, Rudolf
Waske, Erich
Wasser, Heinz
Wawra-Wiron, J.
Weber, A. Paul
Weber, E.A.
Weber, Paul

Wedemeyer (Hoepke?), Ottilie

Weegmann, Reinhold
Weingaertner, Willibald
Weinzheimer, F.A.
Weiß, E.R.
Weiß, Hedwig
Weissgerber, Albrecht
Weisz, Josef
Wellenstein, Walter
Wellmann, Arthur
Wellner, Wilhelm Adolph

Wendt, __

Weninger, Ludwig
Wennerberg, Brynolf
Werner, K.
Werth, Kurt
Westphal, Hermann
Westphal, Otto
Wetzel, Heinz
Wilke, Erich
Wilke, Georg
Wilke, Hermann
Wilke, Karl Alexander
Wilke, Rudolf
Will-Halle, Erich
Windisch, Albert
Windisch, Gerhard?
Wingenbach, Hans
Winkler, Rolf
Witte-Gebauer, Maggie
Wittig, F.
Witzel, Josef Rudolf
Woelfle, Alphons
Wohlgemuth, Wilhelm
Wolf, Friedrich
Wolf, Gustav
Wolf, Rudolf
Wolff, Fritz
Wolf-Harnier, Eduard

Wolfen, __

Wollin, __

Wolter, __

Würtenberger, Ernst

Wüsten Johannes

X / Y___________________________________________________________________________________________________________________________

Z_______________________________________________________________________________________________________________________________

Zacharias, Alfred

Zasche, Theodor
Zeller, Magnus
Ziegler, Richard
Zil(?), __
Zilken, Lorenz
Zille, Heinrich
Zimmermann, Bodo
Zimprich, R.
Zink, Rudolf
Zopf, Carl
Zschoch, Max
Zumbusch, Ludwig
Zureich, Franz
Zwintscher, Oskar
Zylberberg, Fiszel

 

Weitere Arbeiten in der Sammlung: unsigniert - nicht lesbar signiert - nur monogrammiert. Bestand insgesamt: ca. 5000 Werke

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Wir Pressezeichner werden oft gefragt: Wie fällt Ihnen nur so etwas ein? Wie kommen Sie auf so etwas? Nun, wir erleben dieselben Sachen, die die anderen auch erleben. Aber wir sitzen immer auf der Lauer nach der Pointe. Wir denken z.B. eine Situation sinn- oder unsinngemäß zu Ende, oder kurz, wir erkennen den Humor darin. - Erich Ohser, 1940